Deved.info

5 Möglichkeiten, Responsible Pet Ownership Month zu ehren

Es gibt nur wenige Dinge, die lohnender sind als ein nasser Kuss oder ein warmes Kuscheln von Ihren Haustieren. Die Pflege eines Tieres und das Verdienen ihrer Liebe und Respekt ist nicht immer einfach, aber Ihre Bemühungen, ein verantwortungsvoller Haustierbesitzer zu sein, gehen einen langen Weg, um Ihre Haustiere glücklich und sicher zu halten.

1. Verbringen Sie Zeit mit Ihren Haustieren

Deine Haustiere werden an dich gebunden, wenn du dich mit ihnen verkrürbest, so dass jede Aktivität, die du mit ihnen tust, deine Freundschaft stärkt. Auch wenn es nur eine kurze Autofahrt, ein Spaziergang um den Block oder eine kurze Spielsitzung in der Mittagspause ist, wird Ihr Haustier von Ihrer Hingabe profitieren. Die Kehrseite der Zeit mit Ihrem Haustier zu verbringen ist kein schöner Anblick. Ihr Haustier kann lethargisch handeln, aufhören zu essen, oder sogar Dinge zerstören, wenn sie depressiv werden oder Trennungsangst entwickeln.

2. Füttern Sie Ihr Haustier richtig

Achten Sie auf das Gewicht und aussehen Ihres Haustieres. Sie können das Gewicht Ihres Haustieres überprüfen, auch wenn Sie nicht beim Tierarzt sind, indem Sie mit und ohne sie auf die Waage treten und dann die Differenz berechnen. Stellen Sie sicher, dass die Nahrung, die Sie ihnen geben, mit notwendigen Nährstoffen ausgeglichen ist, und sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, um eine richtige Ernährung zu bestimmen. Vermeiden Sie Tischreste, die mastartig oder giftig sein können. Bemühen Sie sich um tägliche Bewegung, entweder drinnen oder draußen, und halten Sie Ihr Haustier bei anstrengenden Aktivitäten hydratisiert.

3. Trainieren Sie Ihr Haustier

Sie könnten denken, dass Ihr Haustier das klügste der Welt ist, aber die Realität ist, dass Tiere geistige Stimulation brauchen, um gesund zu bleiben. Sie können Ihre Haustiere trainieren, um Tricks zu tun und Rätsel zu lösen, die den Geist Ihres Haustieres erhalten und den geistigen Niedergang verzögern. Richtige Ausbildung ist auch in sozialen Situationen mit anderen Haustieren und Menschen wichtig. Die Geselligkeit Ihres Haustieres in den ersten Monaten ihres Lebens ist entscheidend für ihre Fähigkeit, positiv mit anderen zu interagieren. Studieren Sie das Verhalten Ihres Haustieres in der Öffentlichkeit und beachten Sie alle Problembereiche, die Ihr Haustier wütend oder verängstigt machen. Dies wird dazu beitragen, Kämpfe oder Verletzungen in der Zukunft zu verhindern. Melden Sie sich für Schulungen an oder suchen Sie online nach hilfreichen Tipps, um Ihrem Haustier gutes Verhalten und soziale Fähigkeiten beizubringen.

4. Geben Sie ihnen ein sauberes Zuhause

Wenn Ihr Müll überfüllt ist oder Das Essen auf dem Tresen sitzt, können Ihre Haustiere hineinkommen und möglicherweise krank werden. Reinigen Sie ihren persönlichen Raum, so dass sie nicht lernen, Töpfchen in diesem Bereich zu gehen oder Infektionen zu entwickeln. Wenn Sie Ihr Haustier regelmäßig in Ihren Hinterhof lassen, bewahren Sie Ihre Werkzeuge an einem sicheren Ort auf und fegen Sie Trümmer auf, die die Pfoten Ihres Haustieres verletzen oder in ihrem Mund stecken bleiben können.

5. Verwöhnen Sie Ihr Haustier

Letzteres ist das einfachste von allen. Ihre Haustiere werden immer neue Spielzeuge oder Leckereien zu schätzen wissen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie Spielzeug kaufen, das keine Erstickungsgefahren hat oder rau genug werden kann, um die Innenseite des Mundes Ihres Haustieres zu kratzen. Verwenden Sie Leckereien, um gutes Verhalten zu belohnen, vor allem, wenn Sie neue Tricks lehren, aber nicht zu viel zu verwöhnen. Ihr Haustier kann lernen, eine Leckerei die ganze Zeit zu erwarten. Suchen Sie nach kalorienarmen Marken, die frische, natürliche Zutaten enthalten, damit Ihr Haustier auf etwas Gesundes snacken kann.

Ein Teil der Verantwortung für Denbesitzer ist auch die Überwachung ihrer allgemeinen Gesundheit. Wenn Sie vermuten, dass etwas nicht stimmt, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um Rat zu erhalten.

 

Schreibe einen Kommentar